Lärmaktionsplan der Stadt Kehl

Die Stadt Kehl als die für die Lärmaktionsplanung auf dem Gebiet der Stadt Kehl zuständige Behörde stellt gemäß § 47 d BImSchG einen Lärmaktionsplan auf. Das Ziel der Lärmaktionsplanung ist es, Lärmprobleme und Lärmauswirkungen zu regeln und die Lärmbelastungssituation für die Einwohner von Kehl zu verbessern.


Die EU-Umgebungslärmrichtlinie wurde im Rahmen einer Novellierung des Bundesimmissionsschutzgesetzes in deutsches Recht umgesetzt. Neben § 47 BImSchG sind bei der Erstellung des Aktionsplans die Vorgaben der 34. BImSchV und der Anhänge der Umgebungslärmrichtlinie zu beachten.

Sobald Schwellenwerte der Verkehrsbelastung (Straßenverkehr, Schienenverkehr) überschritten werden, sind nach diesen Vorgaben in 2 Stufen Lärmkarten zu erstellen und die Anzahl betroffener Bürger zu ermitteln.

Nach EU-Vorgabe relevante bundeseigene Haupteisenbahnstrecken mit mehr als 30.000 Zügen pro Jahr sind in Kehl nicht vorzufinden. Die mittlerweile in Betrieb befindliche nicht-bundeseigene Straßenbahnstrecke von Kehl nach Straßburg ist hingegen erst in der Runde 3 der Lärmaktionsplanung zu berücksichtigen, da selbst die Eröffnung des Bauabschnitts 1 erst nach 2012 erfolgte.

Werden durch Verkehrswege, die oberhalb der genannten Schwellenwerte liegen, relevante Lärmimmissionen (in Baden-Württemberg gelten 70 dB(A) bei LDEN bzw. 60 dB(A) bei LNight als Auslösewerte) hervorgerufen, ist für diese Gebiete ein Lärmaktionsplan zu erstellen. Die Zuständigkeit für das Aufstellen der Aktionspläne liegt in Baden-Württemberg bei der jeweils betroffenen Kommune.

Wesentliche Ziele der Lärmkartierung und -aktionsplanung bestehen in der Bereitstellung einer Datenbasis zur Beurteilung der Lärmbetroffenheiten, der kurz- bis mittelfristigen Minderung der Belastungen an Lärmschwerpunkten und dem Schutz ruhiger Gebiete.

In Kehl werden durch den Straßenverkehr in mehreren Bereichen die Auslösewerte zur Lärmaktionsplanung überschritten. Somit ist die Stadt verpflichtet, einen Aktionsplan aufzustellen.


Die formelle Offenlage des Lärmaktionsplans der Stadt Kehl 2018 fand in der Zeit vom 01.08.2018 bis einschließlich 11.09.2018 statt. In diesem Zeitraum konnte der Lärmaktionsplan mit Anlagen im Rathaus II der Stadt Kehl eingesehen werden.

Nachdem sämtliche eingegangenen Anregungen und Bedenken geprüft und abgewogen wurden, beschloss der Gemeinderat am 17.10.2018 den Lärmaktionsplan der Stadt Kehl 2018.

Den rechtskräftigen Lärmaktionsplan der Stadt Kehl 2018 zum Herunterladen:


Kontakt
Dr. Ann-Margret Amui-Vedel
Bereich Stadtplanung/Umwelt
Rathaus II
Rathausplatz 3
Telefon: 07851 88-4321
E-Mail: a.amui-vedel@stadt-kehl.de

 

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de