Französische Polizei kontrolliert potentielle Freibadbesucher in der Tram

Zwei Stunden lang hat die französische Polizei am Mittwoch (17. Juli) in der Tram und an der Haltestelle Port-du-Rhin potentielle Besucherinnen und Besucher der Kehler Freibäder kontrolliert. Derartige Kontrollen gehören zu den Maßnahmen, die bei dem Gespräch in der Straßburger Präfektur vor einer Woche vereinbart worden sind. Um das Treffen mit Vertretern der französischen und der deutschen Polizei sowie dem Präsidenten der Eurométropole de Strasbourg, Robert Herrmann, hatte Oberbürgermeister Toni Vetrano gebeten. Der OB zeigte sich erfreut über die Kooperationsbereitschaft der französischen Polizei und darüber, „dass unverzüglich umgesetzt wird, was wir ausgemacht haben“.

Zur Polizeikontrolle hatte die Straßburger Präfektur auch die deutsche und die französische Presse eingeladen. Das Ziel: Französische Jugendliche sollen offensiv darüber informiert werden, dass sie bereits auf französischem Territorium mit Kontrollen rechnen müssen. Die Polizisten verlangten am Mittwoch die Ausweise und durchsuchten die Taschen der potentiellen Badegäste. Weitere Kontrollen werden stattfinden.

Zwei Stunden lang hat die französische Polizei potentielle Freibadbesucher in der Tram kontrolliert: Sie mussten ihre Ausweise zeigen; ihre Taschen wurden durchsucht.zoom

Im Kehler Freibad war es in den vergangenen Tagen ruhig; aufgrund der eher gemäßigten Temperaturen hielten sich in der Regel weniger als 1000 Menschen im Bad auf. Wie von OB Vetrano angekündigt, wird das Hausrecht der Stadt konsequent durchgesetzt, so wurde auch in der vergangenen Woche das eine oder andere Hausverbot ausgesprochen. Security-Mitarbeiter haben außerdem den einen oder anderen Badegast weggeschickt, weil er keine Badekleidung dabei hatte.

17.07.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de