Stadt richtet Baulückenbörse zur Nutzung brachliegender Flächen ein

Weil die Nachfrage nach Wohnraum groß ist, der Flächenverbrauch aber begrenzt werden soll, hat die Stadt Kehl auf www.kehl.de/flaechen mit der Baulückenbörse eine Plattform eingerichtet, die bei der Vermittlung von Bauland hilft. Grundstückseigentümer haben die Möglichkeit, dort ihre zu veräußernden Flächen einstellen zu lassen, sodass Bauinteressierte darauf zugreifen können. Bei Kaufinteresse vermittelt die Stadtverwaltung den Kontakt zwischen Interessent und Eigentümer.

„Die Baulückenbörse ist ein Service für alle Bauinteressierten und soll die Suche nach geeigneten, bebaubaren Grundstücken erleichtern“, erklärt die städtische Flächenmanagerin Sarah Koschnicke.
Bei den eingestellten Grundstücken handele es sich um bereits erschlossene Grundstücke sowie um Teilgrundstücke, für deren Bebauung eine Erschließung und eventuell auch bodenordnende Maßnahmen nötig seien. Jeder Kaufinteressent könne sich dann anhand von Steckbriefen über die zum Verkauf stehenden Grundstücke informieren. Aus Datenschutzgründen enthalten diese allerdings keine Angaben über die Namen und Adressen der jeweiligen Eigentümer. Die Kontaktaufnahme zwischen dem Bauinteressenten und dem Eigentümer der Baulücke erfolgt über Sarah Koschnicke.
„Je mehr Grundstücke wir über die Baulückenbörse in eine Bebauung überführen können, desto sparsamer können wir mit Flächen in bislang nicht erschlossenen Bereichen umgehen“, erklärt die Flächenmanagerin das Ziel des Projekts. Gleichzeitig werde die bestehende Infrastruktur im innerstädtischen Bereich durch eine zusätzliche Bebauung besser ausgelastet und die Ortskerne würden belebt.

Die Baulückenbörse ist im Internet unter www.kehl.de/flaechen zu finden. Dort sind auch weitere Informationen rund um das Projekt abrufbar. Wer ebenfalls ein Grundstück über die Baulückenbörse anbieten möchte, kann sich an die Flächenmanagerin Sarah Koschnicke, telefonisch unter 07851 88-4323 oder per E-Mail an s.koschnicke@stadt-kehl.de, wenden oder online unter www.kehl.de/flaechen einen Fragebogen ausfüllen.

11.04.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Rumpelstilzchen in der Mediathek

    Zum ersten Mal gibt es am Dienstag, 27. August, ein Freilichttheater im Garten der Mediathek zu sehen: Nach der weltberühmten Vorlage der Gebrüder Grimm führt das Theater „das chamaeleon“ das Märchen Rumpelstilzchen vor. mehr...

  • Zweite Kehler Fledermausnacht

    Die Welt der kleinen Flugakrobaten näher kennen lernen, können Interessierte bei der Fledermausnacht am Freitag, 23. August. mehr...

  • Frühstücksbuffet im Babycafé

    Zu einem Frühstücksbuffet lädt das Frauen- und Mütterzentrum Eltern mit ihren maximal einjährigen Kleinkindern am Montag, 9. September, in die Villa RiWa ein. mehr...

  • Neuer Service der Mediathek

    Wer in der Mediathek seine aktuelle E-Mail-Adresse hinterlegt, erhält fortan vor Leihfristende eine E-Mail, die ihn an die rechtzeitige Rückgabe der Medien erinnert. mehr...

  • Grenzüberschreitende Radtour

    Aufgrund einer grenzüberschreitenden Radtour in Straßburg müssen Autofahrer am Sonntag, 8. September, auf deutscher Seite in der Zeit von 8 bis 14 Uhr mit Einschränkungen rechnen. mehr...

  • Haupteingang zum TDK-Gebäude gesperrt

    Der Haupteingang zum Gebäude der Technischen Dienste Kehl wird von Mittwoch, 21. August, bis einschließlich Freitag, 23. August, gesperrt. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Montag, 12. August, bis Freitag, 23. August, geschlossen. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Montag, 30. September, gesperrt. mehr...

  • Wettbewerb zur Artenvielfalt

    Zukunftsweisende Projekte, Maßnahmen und Ideen, die Vorbild für andere sein können und vor Ort zu mehr Biodiversität beitragen, werden beim Wettbewerb "Baden-Württemberg blüht" gesucht. mehr...

  • Fotoausstellung in der Mediathek

    „Wenn es Nacht wird in Kehl und Straßburg“ heißt die Ausstellung des Fotografen Günter Müller, die von Dienstag, 13. August, bis Freitag, 8. November, in den Räumen der Mediathek zu sehen ist. mehr...

  • Sperrung im Kronenhof-Areal

    Im Bereich des Kronenhofs kommt es von Dienstag, 13. August, bis Dienstag, 3. September, zu Streckensperrungen. mehr...

  • Sperrung in Kittersburg

    Die Wasserstraße wird vor dem Anwesen mit der Flurstücksnummer 3555 von Mittwoch, 31. Juli, bis Freitag, 6. September, voll gesperrt. mehr...

  • Neue Sprechzeiten in Hohnhurst

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst hat ab Montag, 29. Juli, neue Sprechzeiten. mehr...

  • Eis als Belohnung für gute Noten

    Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH spendiert jeder Schülerin und jedem Schüler mit mindestens einer Eins oder Zwei im Zeugnis ein Eis zur Belohnung. mehr...

  • Beleuchtetes Straßburg

    Gästeführungen durch das im Rahmen des Sommerprogramms beleuchtete Straßburg bietet die Tourist-Information an. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de