Stadtnachrichten

 
  • Gute Chancen für die Eichen im Korker Wald

    Gute Chancen für die Eichen im Korker Wald

    Dem Korker Wald, der mehr als die Hälfte des Kehler Stadtwaldes ausmacht, geht es (wieder) recht gut: Sogar Eichen wachsen über die Naturverjüngung in großer Zahl nach; die Nachpflanzungen, die vorgenommen werden müssen, beschränken sich auf 20 bis 25 Prozent der vom Eschentriebsterben betroffenen Fläche. Auf weiteren zehn bis 15 Prozent sind in den kommenden Jahren lediglich Ergänzungspflanzungen zur Erhöhung der Baumartenvielfalt vorgesehen. Dass der Korker Wald den Totalausfall der Eschen verkraftet hat, ist auch ein Verdienst der Jagdpächter: Sie haben durch die Erhöhung der Abschusszahlen beim Rehwild dafür gesorgt, dass die Naturverjüngung eine Chance bekommen hat. mehr...

  • Kumulieren, Panaschieren, Fragezeichen

    Kumulieren, Panaschieren, Fragezeichen

    Rund 750 Kehler Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren dürfen bei den Kommunalwahlen am 26. Mai zum ersten Mal wählen. Wie das genau funktioniert und wofür die einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten eigentlich stehen, ist vielen jungen Kehlerinnen und Kehlern allerdings nicht bewusst. Um Abhilfe zu schaffen, zeigen die Freiwilligendienstleistenden und Studierenden der Jugendhäuser in den Schulen derzeit fünf selbst erstellte Videos. Darin wird unter anderem erklärt, wie man wählt und welche Aufgaben die unterschiedlichen Gremien haben. Außerdem beziehen die Kandidatinnen und Kandidaten der verschiedenen Listen zu kommunalpolitischen Fragen Stellung. Insgesamt werden bei den Workshops, bei denen vor allem der politische Austausch im Vordergrund steht, rund 300 Schülerinnen und Schüler erreicht. mehr...

  • „Europa lebt“: Absichtserklärung zur grenzüberschreitenden Nutzung der Abwärme der Badischen Stahlwerke unterzeichnet

    „Europa lebt“: Absichtserklärung zur grenzüberschreitenden Nutzung der Abwärme der Badischen Stahlwerke unterzeichnet

    Der erste Schritt ist getan: Vertreter der baden-württembergischen Landesregierung, der Bundesregierung, der Eurométropole de Strasbourg, der Stadt Kehl, der Région Grand Est, der Badischen Stahlwerke und der BK Bioenenergie haben am Montagnachmittag (13. Mai) eine Absichtserklärung unterzeichnet und damit den Willen bekundet, ein ehrgeiziges Klimaschutzprojekt umzusetzen: 10 000 Tonnen Kohlendioxid könnten im Ballungsraum Straßburg-Kehl alljährlich eingespart werden, wenn zumindest ein Teil der Abwärme der Badischen Stahlwerke in einem grenzüberschreitenden Wärmenetz genutzt würde, um neben dem Pelletwerk der BK Bioenergie im Kehler Hafen auch 4500 Straßburger Haushalte zu versorgen. mehr...

  • Grundschul- und Kindergartenkinder laufen für den guten Zweck

    Grundschul- und Kindergartenkinder laufen für den guten Zweck

    Rund 900 Grundschul- und Kindergartenkinder sind heute Morgen (13. Mai) trotz der frischen Temperaturen im Garten der zwei Ufer an den Start gegangen: Im Rahmen der Aktion „Kilomètre Solidarité“ liefen sie eine Strecke von bis zu 2,5 Kilometern Länge über die Passerelle des deux Rives hinweg, um Geld für beeinträchtigte Altersgenossen zu sammeln. Am Dienstag, 14. Mai, werden dann nochmals bis zu 4000 Fünftklässler aus Straßburg und dem gesamten Eurodistrikt erwartet mehr...

  • Die EU hat’s möglich gemacht: Luftreinhaltung im Ballungsraum Straßburg-Kehl

    Die EU hat’s möglich gemacht: Luftreinhaltung im Ballungsraum Straßburg-Kehl

    Trambrücke, Passerelle des deux Rives, Europäisches Zentrum für Verbraucherschutz, Grenzgängerberatungsstelle INFOBEST, deutsch-französische Kinderkrippe, deutsch-französisches Feuerlöschboot oder Luftreinhaltung: Über die Jahre hat die Europäische Union grenzüberschreitende Projekte in Kehl und für Kehl mit mehr als 11,4 Millionen Euro gefördert. So manche von ihnen wären ohne die Millionen aus Brüssel wohl nicht verwirklicht worden; die meisten haben bis heute positive Auswirkungen für die Einwohnerinnen und Einwohner im Grenzraum. In lockerer Folge werden bis zur Europawahl am 26. Mai die bedeutendsten Interreg-Projekte vorgestellt. Heute: Luftreinhaltung. mehr...

  • Mit dem Stadtbus quer durch Kehl – so funktioniert der Rendezvoushalt

    Mit dem Stadtbus quer durch Kehl – so funktioniert der Rendezvoushalt

    Der Rendezvoushalt am Kehler Rathaus ist der Dreh- und Angelpunkt des im Dezember eingeführten Stadtbussystems. Doch worin liegt eigentlich der Vorteil, wenn sich alle Buslinien am selben Ort treffen? Und müssen Passagiere für jeden Umstieg – auch in die Tram – eine neue Fahrkarte lösen? mehr...

  • Jugendgemeinderat spricht sich für stärkere Zusammenarbeit mit SMV aus

    Vernetzen, mitmachen und Fragen stellen: Mehrere Projekte und Veranstaltungen, auf die sie Kehler Jugendliche aufmerksam machen wollen, haben bei der öffentlichen Sitzung des Jugendgemeinderats am Montag, 6. Mai, auf der Tagesordnung gestanden. So findet zum einen im Mai die Veranstaltung „Politik und Pizza“ statt, zum anderen wollen die Kulturhausreporter mithilfe von Interviews ermitteln, was Kehler Jugendliche vom Konzept des neuen Kulturhauses halten. Außerdem sprach sich der Gemeinderat für eine engere Zusammenarbeit mit der Schülermitverantwortung (SMV) an Schulen durch das Projekt JGR 4.0 aus. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Freibad geschlossen

    Wegen eines Wettkampfes bleibt das Kehler Freibad am Samstagvormittag, 29. Juni, für den Publikumsverkehr geschlossen. mehr...

  • Sperrungen wegen Bankettarbeiten

    Für Bankettarbeiten sind halbseitige Sperrungen auf der Kinzigbrücke, in der Elsässer Straße, der Willstätter Straße, der Kulturwehrstraße sowie der EdF-Straße nötig. mehr...

  • Frühschwimmen im Kehler Freibad

    Damit Schwimmerinnen und Schwimmer schon morgens vor der Arbeit ihre Bahnen ziehen können, bietet das Kehler Freibad wieder jeden Mittwoch Frühschwimmen an. mehr...

  • Internationale Küche Kehl backt

    Traditionelle Brotspezialitäten aus aller Welt stehen am Mittwoch, 26. Juni, auf dem Koch- und Speiseplan der Projektgruppe „Internationale Küche Kehl – gemeinsam kochen und Kulturen kennenlernen“. mehr...

  • Deutsch-französischer Stammtisch

    Bürgerinnen und Bürger von beiden Rheinseiten treffen sich am Donnerstag (20. Juni) im Stubenhocker zum deutsch-französischen Stammtisch. mehr...

  • Sperrung in der Kasernenstraße

    Für die Verlegung eines Kanalanschlusses bleibt die Kasernenstraße vor dem Anwesen mit den Hausnummern sieben bis neun von Montag, 24. Juni, bis einschließlich Freitag, 28. Juni, voll gesperrt. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Montag, 24. Juni, bis einschließlich Freitag, 28. Juni, geschlossen. mehr...

  • Gästeführung „Goethe in Straßburg“

    Auf eine Zeitreise in die elsässische Hauptstadt am Vorabend der Französischen Revolution begibt sich Gästeführer Stefan Woltersdorff am 22. Juni bei einer etwa drei Stunden langen Führung. mehr...

  • Original Lutherbibel in der Mediathek

    Der Historische Verein Kehl e.V. ist in den Besitz einer Lutherbibel von 1576 gelangt und stellt diese am Donnerstag, 4. Juli, um 19 Uhr in der Mediathek vor. mehr...

  • Sperrungen Wohngebiet Insel

    Wegen eines Konzertabends der Philharmonie Strasbourg am Samstag, 29. Juni, müssen Autofahrerinnen und -fahrer im Wohngebiet Insel mit Sperrungen rechnen. mehr...

  • Fundsachenversteigerung

    Fahrräder, Handys, Sonnenbrillen, Uhren, Modeschmuck und sogar eine Spiegelreflexkamera – die Stadt Kehl versteigert wieder ihre Fundsachen im Internet. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße verlängert

    Für die Erschließung des Neubaugebiets bleibt die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier noch bis Samstag, 20. Juli, voll gesperrt. mehr...

  • Kinderstadt in Goldscheuer

    Der Anmeldeflyer für das städtische Ferienprogramm "Kinderstadt" in Goldscheuer liegt jetzt aus. Anmeldungen für die heiß begehrten Plätze sind am Donnerstag, 4. Juli, und Freitag, 5. Juli, möglich. mehr...

  • Öffentliche Bekanntmachung

    Die Zürcher Bau GmbH beantragt für den Standort Südstraße 4 die Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Lagerung und Aufbereitung von Abfällen aus dem Gleisbau. mehr...

  • Öffentliche Bekanntmachung

    Der Antrag der RHENUS Kehl GmbH & Co. KG für die Erweiterung ihrer Anlage liegt von Freitag, 5. Juli, bis einschließlich Montag, 5. August, im Rathaus II zur Einsichtnahme aus. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de