Stadtnachrichten

 
  • Natur im Team gestalten: Ausbildung zum Landschaftsgärtner beim städtischen Betriebshof

    Natur im Team gestalten: Ausbildung zum Landschaftsgärtner beim städtischen Betriebshof

    Sie sind das ganze Jahr über an der frischen Luft, bauen, pflegen und bepflanzen Sport- und Spielplätze oder öffentliche Grünanlagen und arbeiten kreativ mit Steinen, Holz und Wasser: Wer die Natur und Abwechslung liebt, zupacken kann und Regen oder Kälte nicht scheut, für den ist der Beruf des Landschaftsgärtners möglicherweise genau das Richtige. Was viele nicht wissen: Die Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer ist nicht nur in Handwerksbetrieben, sondern auch beim städtischen Betriebshof möglich. Drei junge Männer haben sich im September letzten Jahres für diesen Weg entschieden. Wer sich über die beim Betriebshof angebotenen Berufsbilder informieren möchte, der hat dazu am Freitag, 11. Oktober, bei der Nacht der Ausbildung Gelegenheit. mehr...

  • Wohnbau verabschiedet Aufsichtsratsmitglieder

    Wohnbau verabschiedet Aufsichtsratsmitglieder

    Sechs Aufsichtsratsmitglieder sind bei der Städtischen Wohnbaugesellschaft am späteren Montagnachmittag (7.Oktober) verabschiedet worden. Fünf von ihnen waren bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai nicht mehr angetreten. Am längsten im Aufsichtsrat der hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Stadt mitgearbeitet hat Marina Nohe. Ihr konnte Oberbürgermeister Toni Vetrano die silberne Ehrennadel des baden-württembergischen Wohnungsbauverbandes überreichen. mehr...

  • Dank hochwertigem Steinway-Flügel: Im Kulturhaus klingt es bald erstklassig

    Dank hochwertigem Steinway-Flügel: Im Kulturhaus klingt es bald erstklassig

    „Lange haben wir darauf hin gefiebert – jetzt ist er endlich da“, freut sich Kulturbüroleiterin Stefanie Bade: Seit Montagvormittag (7. Oktober) ziert den Saal im kürzlich eröffneten Kulturhaus ein schwarzer Steinway A/S 188, ein von renommierten Pianisten bevorzugter Flügel. Das erste öffentliche Konzert auf dem hochwertigen Instrument findet am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr bei freiem Eintritt statt. mehr...

  • Sechs neue Energiespar-Helfer für Kehl

    Sechs neue Energiespar-Helfer für Kehl

    Zugewanderten Menschen ohne sprachliche oder kulturelle Barrieren beim Energiesparen helfen: Nach dem Projektbeginn im vergangenen Jahr wurden erneut zertifizierte Energiespar-Helfer (ESH) ausgebildet. Die sechs Frauen und Männer, die neben Deutsch, Arabisch, Französisch, Bulgarisch und Griechisch sprechen, werden durch die Weiterbildung direkte Ansprechpartner des Kehler Informations- und Beratungsnetzwerks, an das sich private Haushalte wenden können. Im Fokus der Beratungen stehen der sparsame Umgang mit Wasser und Strom, Mülltrennung und –vermeidung sowie allgemeines Kostenbewusstsein. Getragen wird das Projekt in Kooperation der Stadt (Bereiche Klimaschutz und Integration) mit der Integrationsagentur des Diakonischen Werkes Kehl. mehr...

  • Die Goldenen Zwanziger intensiv: Katalog zur Ausstellung mit vielen Fotos und noch mehr Information

    Die Goldenen Zwanziger intensiv: Katalog zur Ausstellung mit vielen Fotos und noch mehr Information

    Wie das Leben in Kehl während der sogenannten goldenen 1920er-Jahre ausgesehen hat, das zeigt die Ausstellung „Goldene Zwanziger? – Kehl in der Weimarer Republik“, die derzeit im Hanauer Museum zu sehen ist. „Selbst wer die Ausstellung bereits besucht hat, wird im Katalog noch Neues entdecken“, verspricht Archiv- und Museumsleiterin Ute Scherb. Außerdem lassen sich Ausstellungsinhalte zu Hause noch vertiefen, Objekte und Bilder intensiver betrachten, als dies vor Ort oft möglich ist. Außerdem gibt es zur Ausstellung ein umfassendes Begleitprogramm. Geöffnet ist die Ausstellung immer donnerstags, freitags und sonntags, jeweils von 11 bis 17 Uhr. mehr...

  • Blühende Artenvielfalt in Kehl: Mitmachbaustellen laden zum Aktiv-Werden ein

    Blühende Artenvielfalt in Kehl: Mitmachbaustellen laden zum Aktiv-Werden ein

    Durch den Gewinn beim Wettbewerb „Natur nah dran“, stehen der Stadt Kehl 15000 Euro zur Förderung der biologischen Vielfalt im Siedlungsraum zur Verfügung. Damit sollen vier Flächen im Stadtgebiet umgewandelt werden. Mit den vorbereitenden Baumaßnahmen wird derzeit begonnen. An verschiedenen Terminen von Oktober bis Dezember kann zudem an sogenannten Mitmachbaustellen gemeinsam mit den Mitarbeitern des städtischen Betriebshofs gearbeitet werden. Das Angebot richtet sich vor allem an Vereine, Schulen und Kitas – aber auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen. mehr...

  • Das passiert nur alle 20 Jahre: Verträge für die Stromkonzessionen der Stadt Kehl unterzeichnet

    Das passiert nur alle 20 Jahre: Verträge für die Stromkonzessionen der Stadt Kehl unterzeichnet

    Ein besonderes Ereignis am Montagnachmittag (30.September) im Rathaus: Die Konzessionsverträge für den Betrieb der Stromverteilernetze für die Stadt Kehl werden unterzeichnet. „Das passiert nur alle 20 Jahre“, betont Martin Härdle, Fachbereichsleiter Finanzen, und erinnert an den langen Weg, der bis zu den Unterschriften unter diesen Verträgen zurückzulegen war. Begonnen hatte er 2011. Der Beschluss der Konzessionsvergabe im Gemeinderat erfolgte am 10. April 2019. „Ich freue mich über die heutige Unterschrift“, zeigte sich auch Oberbürgermeister Toni Vetrano zufrieden mit dem Abschluss der langwierigen Verfahren. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de