Stadtnachrichten

 
  • Wenn Mutter und Sohn gemeinsam für Prüfungen büffeln

    Wenn Mutter und Sohn gemeinsam für Prüfungen büffeln

    Acht Stunden am Tag im Büro sitzen? Das ist nichts für Rébecca Ehre: Die Französin aus Straßburg arbeitete jahrelang als Sekretärin und entschied sich im Alter von 40 Jahren dazu, eine Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe bei der Stadt Kehl zu absolvieren. Seit Juli ist sie mit ihrer Ausbildung fertig, und hat bereits weitere Pläne für die Zukunft. mehr...

  • Gewinnübergabe der Treuepunkte-Aktion

    Gewinnübergabe der Treuepunkte-Aktion

    Passend zum Beginn der kalten Jahreszeit freuen sich Sissi Leicht, Nathalie Wagner, Monika Schwennsen, Hélène Abelson, Martina Stiefel, Christine Belledin und Ute Beyer über verfrühte Weihnachtsgeschenke: dieser Tage konnten sich die Gewinnerinnen der Treuepunkte-Aktion ihre Preise in der Tourist-Information abholen. Im Lostopf der Oktober-Ziehung befanden sich unter anderem Gutscheine von Optik Nosch, dem Friseursalon „Hair Hunters“ und der Hanauerland-Apotheke, im Wert von 25 bis 30 Euro. mehr...

  • Testkäufe: In fünf von zehn Fällen bekommen Jugendliche Tabak

    Testkäufe: In fünf von zehn Fällen bekommen Jugendliche Tabak

    Der Verkauf von nikotinhaltigen Erzeugnissen an Minderjährige ist verboten und dennoch: In fünf von zehn Geschäften konnten Jugendliche Tabak erwerben. Das ist das Ergebnis der jüngsten Testkäufe, welche das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention (KKP) organisiert hatte. In den Kehler Spielhallen gab es in diesem Jahr dagegen noch keine Beanstandungen: Sowohl der Jugendschutz als auch die Sperrzeiten wurden eingehalten. mehr...

  • Gemeinderat beschäftigt sich mit Optimierung der Busverbindungen

    Nachdem die Anhörung der Ortschaftsräte erfolgt ist, beschäftigt sich der Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 23. Oktober, um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses erneut mit der Optimierung des Stadtbussystems. mehr...

  • Sauberhalten der öffentlichen (Geh-)Wege ist auch Bürgerpflicht

    Sauberhalten der öffentlichen (Geh-)Wege ist auch Bürgerpflicht

    Rot, gelb und orange leuchtet das bunte Laub, welches im Herbst nun allmählich von den Bäumen fällt. Einerseits ein schöner Anblick, andererseits birgt das herabfallende Blattwerk, vor allem in Kombination mit Nässe, auch einige Gefahren für Passanten. Immer häufiger treffen beim Betriebshof Beschwerden ein, dass öffentliche Gehwege nicht gereinigt seien. Peter Grün, Leiter des Betriebshofs, nimmt diese Anliegen einerseits sehr ernst, möchte aber gleichzeitig auch für Klarheit sorgen, denn: In den meisten Fällen sind die Bürgerinnen und Bürger selbst für die Reinigung und damit auch für das Beseitigen von Laub und Unkraut zuständig. mehr...

  • Metropolis: Stephan von Bothmer interpretiert den Stummfilm neu

    Metropolis: Stephan von Bothmer interpretiert den Stummfilm neu

    In einem Stummfilmkonzert mit Livemusik am Flügel wird Stephan Graf von Bothmer am Dienstag, 22. Oktober, um 19 Uhr in der Stadthalle „Metropolis“, einen Meilenstein der Filmgeschichte, zu neuem Leben erwecken. Dabei verspricht der Auftritt des Pianisten ein perfektes Zusammenspiel zwischen Konzert und Film. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Goldene Zwanziger? Kehl in der Weimarer Republik“ statt. mehr...

  • KABS-Umfrage: Stechmückenbekämpfung erhöht Wohlbefinden

    KABS-Umfrage: Stechmückenbekämpfung erhöht Wohlbefinden

    Stechmückenbekämpfung ist in Kehl offenbar ein wichtiges Thema: 96 Prozent der Bürgerinnen und Bürger, die an der Umfrage der Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage“ (KABS) Ende Juni 2019 teilgenommen haben, halten die Bekämpfung der Schnaken für wichtig. 81 Prozent gaben an, auf Stechmücken empfindlich zu reagieren. Insgesamt haben 234 Personen in Kehl den Fragebogen der KABS komplett ausgefüllt, 12 000 waren es im gesamten Einzugsgebiet, also in der gesamten Oberrheinebene. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de