Online-Auktion für Fundsachen

92 Fundsachen – darunter mehrere Fahrräder, Handys sowie Schmuck, ein Notebook und eine Fitnessuhr – können im Zeitraum von Donnerstag, 17. Juni, ab 18 Uhr und Sonntag, 27. Juni, bis 18 Uhr ersteigert werden. Bei allen Gegenständen handelt es sich um Dinge, die vor mehr als einem halben Jahr beim städtischen Fundbüro abgegeben, allerdings von ihren Eigentümerinnen und Eigentümern niemals abgeholt wurden. Die vollständige Liste der zu ersteigernden Fundsachen kann bereits jetzt eingesehen werden. Um an einer der Versteigerungen über die Online-Plattform www.sonderauktion.net teilzunehmen, ist ein Login nötig. Anders als bei herkömmlichen Auktionen fällt der Preis für eine Fundsache nach einem Countdown-Prinzip. Das heißt: Interessierte können ein Gebot für einen Artikel abgeben oder abwarten, bis der Preis weiter sinkt.

Wer bei der Auktion ein Fahrrad ersteigert hat, kann dies im Anschluss im Betriebshof der Stadt Kehl bar bezahlen und mitnehmen. Möglich ist dies am Montag, 5. Juli, von 13.30 Uhr bis 16 Uhr sowie am Dienstag, 6. Juli, von 8 bis 12 Uhr. Die anderen Gegenstände aus der Versteigerung werden per Post versandt.

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de