Grenzüberschreitende Radfahrt Stras’N‘Bike

Aufgrund einer grenzüberschreitenden Radtouristikfahrt in Straßburg müssen Autofahrer am Sonntag, 8. September, auf deutscher Seite in der Zeit von 8 bis 14 Uhr mit Einschränkungen rechnen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Die rund 2000 Radfahrerinnen und Radfahren starten in Straßburg, fahren dann über die Trambrücke und biegen anschließend nach links in die Hafenstraße ab, wo sie weiter bis zu deren Ende radeln. Dort wenden sie und fahren auf der Hafenstraße zurück, um in die Südstraße einzubiegen. Am Ende der Straße wenden die Radfahrer erneut, biegen an der Kreuzung in die Carl-Benz-Straße ein und strampeln diese bis zur Einmündung in die B 28 entlang. Nach einem kurzen Streckenabschnitt auf der B 28 geht es weiter auf der Hauptstraße bis zur Friedensstraße, von wo sie in die Hermann-Dietrich-Straße einfahren. Von der Gustav-Weis-Straße aus führt die Route die Teilnehmenden über die Brücke beim Ortenau Klinikum. Dort biegen sie in den Altrheinweg ein, umrunden den Sportplatz und gelangen danach in die Schwimmbadstraße. Am Ende der Schwimmbadstraße angekommen, wenden sich die Fahrerinnen und Fahrer nach rechts und fahren ein kurzes Stück auf der Rheindammstraße, um anschließend durch den Garten der zwei Ufer und über die Passerelle den Weg zurück nach Frankreich zu nehmen. Entlang der genannten Strecke stehen ausreichend Ordner, die den Radfahrern den Weg weisen und andere Verkehrsteilnehmer auf die Radtouristikfahrt aufmerksam machen.
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de