Wärmegesellschaft Kehl GmbH & Co. KG

Die Wärmegesellschaft Kehl hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Kehl Strom und Wärme auf innovative und umweltfreundliche Art zu erzeugen. Ziel ist die Förderung regenerativer Energien und die nachhaltige Minimierung von Emissionen, auch und gerade zur Unterstützung des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Kehl. 2010 von der Stadt Kehl gemeinsam mit dem regionalen Energie- und Umweltdienstleister badenova gegründet, entwickelt, plant, baut und betreibt sie Anlagen zur Strom- und Wärmeversorgung insbesondere zum Einsatz in Einzelobjekten als auch in Nah- und Fernwärmeversorgungssystemen in Kehl und angrenzenden Gemeinden.
In ihrem Blockheizkraftwerk in der Richard-Wagner-Straße erzeugt sie umweltschonend, auf Basis von Kraft-Wärme-Kopplung, Heizenergie für die Kehler Innenstadt und Strom. So werden beispielsweise das Klinikum Kehl, das Schulzentrum mit Hallenbad sowie die Objekte der Städtischen Wohnbaugesellschaft mit der umweltfreundlichen Fernwärme versorgt. Das Netz wird bedarfsgerecht ausgebaut, in 2014 wurden z.B. die kaufmännischen und gewerblichen Schulen in Kehl angeschlossen. Insgesamt drei Photovoltaikanlagen auf den Dächern kommunaler Gebäude wie zum Beispiel dem Wasserwerk liefern insgesamt 76 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr. Weitere Projekte sind in Arbeit. Interessenten an der Wärmeversorgung der Wärmegesellschaft Kehl können sich an den unten genannten Ansprechpartner wenden.

Kontaktdaten:
Wärmegesellschaft Kehl GmbH & Co. KG
Marketing und Finanzwesen
Patrik Vetter

Tel. 07851 88-1611
Fax 07851 88-1602
E-Mail p.vetter@stadt-kehl.de
 

Sitz der Gesellschaft ist im Verwaltungsgebäude der Technischen Dienste Kehl, Herderstraße 2, 77694 Kehl,

E-Mail: info@waermegesellschaft-kehl.de

 
 
 

Technische Dienste Kehl · Herderstraße 2 · 77694 Kehl · info@technische-dienste.kehl.de